Schulpflegschaft

Mitwirkung an unserer Schule

Für ein erfolgreiches Lernen und eine gute schulische Entwicklung jedes Kindes ist eine gute partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrerinnen und Lehrern eine wesentliche Voraussetzung.

Dabei ist es wichtig, immer wieder das Gespräch mit den Lehrerinnen und Lehrern zu suchen. Gelegenheit dazu bieten die regulären Sprechstunden der Lehrkräfte oder individuell vereinbarte Gesprächstermine. Die zweimal im Jahr stattfindenden Elternsprechtage im Herbst und im Frühjahr sollten Eltern nutzen, um sich über die Leistungen und die persönliche Entwicklung ihres Kindes genau zu informieren, aber auch, um über besondere Probleme und Belastungen des Kindes zu sprechen. Solche Informationen werden vertraulich behandelt und können sehr hilfreich sein.

Zu Beginn eines neuen Schuljahres werden Elternvertreter in die Schulgremien gewählt (Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft, Schulkonferenz). Die Tätigkeit der Eltern in diesen Mitwirkungsgremien ist ehrenamtlich.

Außerdem können sich Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde persönlich und finanziell im Förderverein der Grundschule engagieren.

Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele Eltern an der Mitarbeit in unserer Schule beteiligen.
Wenn Sie Fragen haben oder uns etwas mitteilen möchten, schreiben Sie uns bitte.

Viele Grüße
Torsten Enders
(Schulpflegschaftsvorsitzender)

Wissenswertes nicht nur für Eltern

Es kann passieren, dass in der Entwicklung Ihres Kindes nicht alles so "rund läuft", wie Sie es sich wünschen. Da ist es wichtig, zu wissen, wo Sie zusätzliche Hilfe und Unterstützung erhalten können. Wir arbeiten an unserer Schule eng mit der Beratungsstelle zusammen.

Regionale Schulberatung

Beratungsstelle für Schul- und Familienfragen
Regionale Schulberatungsstelle
Portastraße 9
32423 Minden

Telefon: 0571 807-12000
E-Mail: schul-undfamilienberatung@minden-luebbecke.de