Notbetreuung und OGS

Eltern, die in "systemrelevanten Berufen" tätig sind, können für ihr Kind die erweiterte Notbetreuung in Anspruch nehmen. Dazu ist weiterhin eine Bescheinigung des Arbeitgebers erforderlich.

Im Bedarfsfall nehmen Sie bitte möglichst frühzeitig telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

Es gibt keine Betreuung am Wochenende und an beweglichen Ferientagen oder Feiertagen.

WICHTIG - weil vielfach nachgefragt:

Kinder, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen können, dürfen am Präsenztag auch nach Unterrichtsschluss in die Betreuung gehen.



Der Offene Ganztag kann momentan leider nicht wie gewohnt in Anspruch genommen werden.

Viele Fragen sind noch ungeklärt.

Das ist aktuell möglich (Stand 18.05.2020):

Für angemeldete "OGS-Kinder" kann am Präsenztag (= am Schultag des jeweiligen Jahrgangs) der zeitliche Betreuungsumfang in Anspruch genommen werden - auch außerhalb der vorhandenen Notbetreuung.

Leider können wir momentan kein Mittagessen anbieten. Unsere Mensa bleibt - nach Abstimmung mit dem Schulträger - bis zu den Sommerferien geschlossen.

Die bekannten OGS-Räume können momentan - aufgrund der strengen Hygieneauflagen - nicht wie gewohnt verwendet werden. Spielzeuge dürfen beispielsweise nicht gemeinsam benutzt werden. Wir haben uns daher dazu entschlossen, die speziell vorbereiteten Klassenräume im Altbau zu nutzen.

Sobald es hier weitere Möglichkeiten gibt werden wir Sie informieren.


Im Bedarfsfall melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat.

Wer hat Anspruch?

Das Angebot kann auch weiterhin nur im AUSNAHMEFALL und nur für "Kinder von unentbehrlichen Schlüsselpersonen" unter bestimmten Voraussetzungen in Anspruch genommen werden. Der Personenkreis wurde aber erweitert.

Es muss weiterhin der schriftliche Nachweis des Arbeitgebers vorgelegt werden, dass Sie im Bereich "Kritischer Infrastrukturen" arbeiten und dort unabkömmlich sind.


Sie bestätigen darüber hinaus, dass es für Sie keine Alternative zu der Notbetreuung gibt.
Bedenken Sie bitte, dass der Umfang der Notbetreuung möglichst gering gehalten werden soll, um den Infektionsschutz für alle möglichst umfassend umzusetzen.

Im Bedarfsfall versuchen wir erst einmal die Zeiten des regulären Schultages (8 bis 1) abzudecken.

Wenn Sie darüber hinausgehenden Bedarf haben, teilen Sie diesen bitte
so frühzeitig wie möglich mit, da wir die Betreuung planen müssen.



Füllen Sie bitte beide Formulare (Download) aus und schicken uns diese per E-Mail oder FAX zu.

Die Schulleitung muss den Bedarf prüfen.

Wir versuchen zu helfen.

Fragen und Antworten

FAQ zur Notbetreuung finden Sie hier >>> mehr
Die aktualisierten Informationen des Landes NRW finden Sie hier
>>> mehr

Betreuungsmöglichkeiten

Auch nach dem Unterricht ist Ihr Kind bei uns gut aufgehoben. Hier finden Sie eine Übersicht über die Betreuungsangebote. >>>mehr

Downloads

Anmeldeformulare können Sie hier herunterladen:

Offener Ganztag

Flex-Angebote

Übermittagsbetreuung

Geben Sie Ihre Anmeldung bitte im Sekretariat ab.


Offener Ganztag

fon: 05771 6089375

"Ganztagsbetreuung" von 7.30 Uhr bis 8.00 Uhr und von 11.30 Uhr bis 16.30 Uhr möglich.
(freitags bis 15.00 Uhr).
>>>mehr


Flex 14

Betreuung von 7.30 Uhr bis 8.00 Uhr und nach Schulschluss täglich bis 14 Uhr möglich.

Flex GS

Frühbetreuung von 7.30 Uhr bis 8.00 Uhr möglich. Zudem können zwei lange Tage bis 16.30 Uhr (außer freitags) gebucht werden.

Übermittagsbetreuung

fon: 05771 9009984

Die "Übermittagsbetreuung" ist in der Zeit von 11.30 Uhr bis 13.10 Uhr möglich.
>>>mehr